Korbjäger des FC Tegernheim mit gutem Saisonstart

Das Herrenteam der Tegernheimer Basketballer startete am vergangenen Wochenende in fremder Halle in die neue Saison und konnte in einem spannenden und knappen Spiel gegen die FIBALON Baskets Neumarkt das Parkett mit einem 65:56-Sieg verlassen.

Die beiden Mannschaften fanden sehr schnell zu ihrem Spiel, wobei die Körbe auf beiden Seiten sowohl am Brett als auch aus der Distanz fielen. Mit einem Dreier zum Viertelende konnte Spielertrainer Mike Birzer (13 Punkte) den Rückstand auf sechs Zähler gering halten.
Im folgenden Abschnitt fiel bei beiden Teams nicht viel durch die Reuse, sodass man mit einem punktearmen 24.30 in die Halbzeit gehen musste.
Die zweite Hälfte entwickelte sich dann doch noch zu einem rasanten und sehenswerten Basketballspiel. Nachdem der Neumarkter Vorsprung auf zwischenzeitlich elf Punkte anwuchs, stellten die Regensburger Vorstädter ihre Schnelligkeit und Fastbreakfähigkeiten unter Beweis. Angetrieben von Routinier Birzer konnte innerhalb von drei Minuten der Ausgleich zum 43:43 erzielt werden. In dieser Phase blühte der junge Tegernheimer Centerhüne Philipp Hamman (7 Punkte) auf. Seine Defensiv- und Offensivrebounds verhalfen den Gästen zu einem Run Mitte des Schlussabschnitts. Mike Olds (19 Punkte) mit seiner individuellen Klasse und immer wieder Johannes Saric (14 Punkte) mit viel Zug zum Korb konnten schließlich die Führung ausbauen, sodass zwei Minuten vor Ende des Matches das Spiel gedreht war und der Sieg nach Tegernheim geholt werden konnte.