Bittere Niederlage bei den Herren

Am vergangenen Wochenende traten die Basketballherren des FC Tegernheim bei der Reserve des Regionalligateams der DJK Neustadt an der Waldnaab an.


Spielertrainer Mike Birzer musste, bedingt durch Ferienbeginn und Verletzung, gleich auf vier Spieler seiner Stammrotation verzichten. Tegernheim startete trotzdem stark ins erste Viertel. Gut herausgespielte Würfe von außen durch Mike Olds (9 Punkte im ersten Viertel) und starke Aktionen am Korb durch Johannes Saric dominierten die Offensive der Tegernheimer. Neustadt ließ sich allerdings nicht abschütteln und hielt mit individueller Klasse dagegen. Das erste Viertel war ausgeglichen und endete mit 26:25.

Bis zur 15. Minute (32:34) war das Spiel auch im zweiten Viertel ausgeglichen, doch dann warteten die Neustädter mit einer Ganzfeldpresse auf und machten Druck auf den Tegernheimer Spielaufbau. Die Taktik der Neustädter zeigte Früchte und Tegernheim erlaubte sich einen Ballverlust nach dem anderen. Die DJK schaffte binnen fünf Minuten einen 17:1-Run und schickte den FC Tegernheim mit einem Stand von 51:33 in die Kabine.


Auch in der zweiten Halbzeit fand der FC Tegernheim nicht zu seinem Rhythmus zurück, ein weiterer Neustädter offensiver Zwischenspurt am Anfang des dritten Viertels besiegelte die Auswährtsniederlage. Beide Teams gaben den Bankspielern nun viel Spielzeit.
Das Endergebnis fiel mit 99:58 etwas zu hoch aus für die gastgebende DJK.

FC Tegernheim: M. Olds 18, M. Birzer 11, J. Saric 9,R. Patterson 8, P. Hamman 7, V. Golik 4, M. Schlesinger 1, J. Hölzl, D. Lück.