Gebrauchter Sonntag für die Damen

Am Sonntag reisten wir nach Roth zu unserem dritten Saisonspiel.


Wir wollten an unserer guten Leistung aus dem letzten Spiel anknüpfen, vor allem bezüglich des guten Ausblockverhaltens. Außerdem nahmen wir uns vor, diesmal nicht den Anfang völlig zu verschlafen.
Doch schon in der Anfangsphase der Partie merkte man, dass bei uns der Wurm drin war. In der Offense brauchten wir 4 Minuten bis zum ersten Korberfolg. Generell konnten wir keine einfachen Punkte durch ein schnelles Umschaltspiel erzielen. Unsere Spielsysteme funktionierten nicht wirklich, was aber daran lag, dass wir viel zu wenig Bewegung im Spiel hatten. Zudem schlossen wir manche Angriffe viel zu hektisch ab oder verloren zu schnell den Ball, was die Gegnerinnen mit einfachen Fastbreakpunkten bestraften. Man muss aber auch sagen, dass uns ein wenig das Wurfglück fehlte, was Roth zu Genüge hatte.
Doch ein Totalausfall war unsere Defense. Die Gegnerinnen erzielten viel zu leichte Punkte. Oftmals konnten sie über das ganze Spielfeld spazieren und wir boten ihnen nur noch Begleitschutz an. Zudem kam Roth häufig zu 3-4 Nachwürfen, weil wir nicht konsequent ausblockten. Auch die Helpdefense war viel zu selten vorhanden.
Schlussendlich verloren wir das Spiel 50-64.

Nun müssen wir die 3 Wochen bis zum nächsten Spiel richtig nutzen, um v.a. unsere Defense weiter zu verbessern. In der Offense passiert es einfach mal, dass nichts fällt, aber so eine Defenseleistung sollten wir nicht nochmal abliefern.

Punkteverteilung: Mia 14, Soni 12, Frizzi 9, Jule 5, Anne 4, Astrid 4, Analena 2, Nina, Toni