Damen verlieren Testspiel zu Hause gegen Erlangen


Da wir diese Saison nur wenige Spiele haben, haben wir sehr gerne die Anfrage Erlangens angenommen, sich für ein Testspiel zu treffen. Dieses fand am Samstag in der VS-Halle in Tegernheim statt.


Unser Ziel war es, die einstudierten Systeme nun auch im Spiel umzusetzen, gegen einen Gegner von dem wir mehr Gegenwehr erwarteten als das noch beim 1. Saisonspiel der Fall war. So kam es dann auch, doch in der ersten Halbzeit konnten wir nach den überstandenen Startproblemen, diese auch mehrmals erfolgreich durchspielen. Leider haben wir das dritte Viertel komplett verschlafen und zeigten keinerlei Präsenz in der Verteidigung, was die Gegnerinnen gnadenlos ausnutzen. Wir verspielten leichtsinnig unseren Vorsprung und verloren schlussendlich verdient mit 53:63.


Erfreulich war das Debüt von Astrid, die gleich ihre ersten Punkte erzielen konnten, und mit der wir nun auf der Center-Position eine weitere erfahrene Spielerin mit Durchsetzungskraft in unseren Reihen haben.


Alles in allem war dieses Testspiel sehr aufschlussreich, da wir nun wissen, woran wir weiter arbeiten müssen. Das Reboundverhalten lässt immer noch zu wünschen übrig und solche Phasen wie das 3. Viertel dürfen wir uns einfach nicht erlauben, weil wir sonst solch knappe Spiele leichtfertig herschenken bzw. noch höher verlieren.

Punkte: Caro 18, Frizzi 12, Franzi 10, Jacky 6, Astrid 6, Anne 1, Iris, Cori, Toni

Danke noch an das Kampfgericht, das kurzfristig eingesprungen war.