Damen erkämpfen sich Sieg in Schwandorf

Anfangs probierten wir wieder unsere Ganzfeldpresse, die dieses Mal schon besser klappte aber immer noch sehr ausbaufähig ist. Deswegen stellte Coach Martin Mitte des zweiten Viertels auf Zonenverteidigung um. Mit dieser kamen wir gut zu Recht und stellten Schwandorf vor einige Probleme.
Im Angriff müssen wir noch vermehrt an unserem Umschaltspiel und unseren Systemen arbeiten. Zwar konnten wir sie manchmal gut umsetzen, doch oft fehlte dann auch die geistige Schnelligkeit.
Zur Pause konnten wir einen 11-Punkte Vorsprung verzeichnen.
Im dritten Viertel mussten wir uns nach Punkten zum einzigen Mal Schwandorf geschlagen geben, da wir wieder ein bisschen verschlafen aus der Kabine kamen. Dafür hielten wir sie dann im letzten Viertel bei 7 Punkten und konnten schlussendlich das Spiel mit 43-56 gewinnen.
Nun heißt es in den nächsten zwei Wochen weiter hart zu trainieren und die Spielsysteme zu verinnerlichen bis dann am 03.12. die 2. Damenmannschaft von RT zum Derby zu Gast ist.

Punkteverteilung: Frizzi 14, Soni 10, Mihriban 10, Astrid 6, Jule 5, Nina 4, Anne 3, Uli 2, Iris 2