Derbysieger Tegernheim

Ein Bericht von Lukas Schöneseifen.
Am letzten Sonntag empfingen die Tegernheimer Basketballer die Regensburg Baskets in der heimischen Mehrzweckhalle vor ca. 40 Zuschauern zum Derby. Leider ohne Coach Mike Birzer bestritten die Gastgeber ein durchwachsenes Spiel, welches jedoch am Ende deutlich und souverän gewonnen wurde.


Die Anfangsphase war sehr ausgeglichen und die beiden Teams lieferten sich einen Schlagabtausch, bis zu einem frühen 11:11 Gleichstand im ersten Viertel. Hart erkämpft sicherten sich die Tegernheimer dann eine 5 Punkte Führung bis zur Halbzeit.

In der 2. Spielhälfte waren die Gastgeber dann wacher, schneller und aktiver. Auch durch 3 starke 3-Punkte-Würfe an einem Stück von Manne Tatli bauten sie die Führung immer weiter aus und ließen den Regensburgern keine Chance mehr, um zurück ins Spiel zu kommen. Das 3. Viertel gewannen sie deutlich mit 31:13. Und auch in der Schlussphase machte die Heimmannschaft den Regensburg Baskets klar, wer der Herr des Hauses ist. Sie ließen den Vorspung nicht mehr schrumpfen und gewannen schließlich mit 88:58.
Insgesamt haben die Tegernheimer etwas zu lange gebraucht, um ins Spiel zu finden. Doch als sie richtig los legten, waren sie das deutlich bessere Team und für die Gäste gab es nichts mehr zu holen.
Die besten Werfer waren Manne Tatli mit 22 Punkten, mit einer sehr hohen Trefferquote von der 3-Punkte-Linie, gefolgft von Michael Schmidl (14) und Mike Olds (12).
Nach 2 Heimsiegen haben die Tegernheimer Basketballer nun großes Selbstvertrauen und gehen gestärkt in die nächste Trainingswoche.