Kontodaten FC Tegernheim e.V.

 

Kontoinhaber FC Tegernheim e.V.
IBAN DE 20 750 500 00 0141 6500 02
BIC BYLADEM1RBG
Bank Sparkasse Regensburg
Verwendungszweck Spende an Basketballabteilung

Spendenverfahren

 

Als rein finanzielle Form der Unterstützung stellt sich die Spende dar. Unabhängig ihrer Höhe leistet jede von ihnen ihren wichtigen Beitrag zur Sicherstellung der Existenz der Basketballabteilung.
Konstant überweisen seit Jahren aktive wie ehemalige Mitglieder der Abteilung, aber auch Werbepartner  kleine wie große Beträge, die über das Konto des Hauptvereins (FC Tegernheim) ihren Weg in die Kasse der Basketballabteilung finden.
Denn da die Basketballabteilung des FC Tegernheim aus rechtlichen Gründen selber nicht berechtigt ist Spendenquittungen auszustellen, bittet sie Euch um die Einhaltung folgenden Verfahrens:

  • Schritt 1: Der Spender/In überweist das Geld auf das Kontodaten FC Tegernheim e.V. (FC Tegernheim). Als Verwendungszweck bitte "Spende an Basketballabteilung" angeben.
  • Schritt 2: Der Kassier des Hauptvereins leitet nach Zahlungseingang die Spende unter Angabe des Spenders/In an die Basketballabteilung weiter.
  • Schritt 3: Der Hauptverein übersendet dem Spender/In eine Spendenquittung. Dazu bitte die eigene postalische Adresse an die Geschäftsstelle des Hauptvereins (mit gleichzeitiger Info an die Basketballabteilung; z.B. Abteilungsleiter - falls die Spendenquittung bereits in das Postfach der Basketballabteilung in der Geschäftsstelle hinterlegt wurde) übermitteln.

Die Basketballabteilung steht Euch dabei die ganze Zeit über gerne mit Rat & Tat zur Seite.

Ehrenamtliche Tätigkeit

 

Die Basketballabteilung benötigt viele fleißige "Gute Seelen", um überhaupt die Grundlagen zu schaffen, dass zumeist andere den Basketballsport in Tegernheim betreiben können.
Deren Engagement erfolgt seitens der Basketballabteilung unbezahlt (Stichwort: ehrenamtlich) und unter Einsatz der eigenen Freizeit. Darum ist es umso löblicher, wenn sich trotz des heutzutage vorherrschenden Zeitgeistes noch Personen finden, die ehrenamtlich für die Basketballabteilung tätig werden.
Diese Tätigkeiten umfassen u.a.:

  • Einsatz als Funktionär
  • Einsatz als Schiedsrichter
  • Einsatz als Kampfrichter (Zeitnehmer/Anzeigetafel, Schreiber, 24-Sekunden)
  • Einsatz als Trainer einer der Tegernheimer Mannschaft
  • Backen & Spenden eines Kuchens für die Heimspiel-Sonntage
  • Einsatz im Kaffee- & Kuchenverkaufsstand bei Heimspiel-Sonntagen
  • Einsatz als Fahrer bei Auswärtsspielen unserer Jugendmannschafte

Werbepartner

Schon seit Jahren wird die Basketballabteilung durch Betriebe aus der Regensburger Region unterstützt. Entweder geschieht dies in Form von monetären Zuwendungen (Spendenverfahren) oder von Sachleistungen (z.B. Trikots).
Im Falle der Trikots wird dann der Name des Sponsors auf diesen vermerkt. Zusätzlich werden während den Heimspielen Werbetafeln oder -banner in der MZH aufgestellt/-gehängt.

Sollten Sie weitere Fragen oder Interesse haben, die Basketballabteilung des FC Tegernheim als Werbepartner zu unterstützen, so setzten Sie sich bitte mit dem Abteilungsvorstand in Verbindung

Fördermittelverwendung

Über die jeweilige Verwendung der Fördermittel entscheidet grundsätzlich der Vorstand in Absprache mit den Mannschaftsverantwortlichen. Wichtigster Eckpfeiler in diesem System ist der Kassenwart als Hüter der Finanzen und des ausgeglichenen Haushalts der Basketballabteilung.

Eine legendäre (da sich immer noch in Nutzung befindliche) Förderung stellt der Trikotsatz der 3. Herrenmannschaft dar, der vom ehemaligen Wirt der "Tegernheimer Stuben", Themis (vor 2003) gesponsort wurde.
Für die Saison 2008/2009 wurde in vergleichbarer Weise durch die Firma Hartl der neue Trikotsatz fur die 1. Herrenmannschaft (Regionalliga) möglich gemacht.
Eine größere Anschaffung stellte ebenfalls die Trikotbeschaffung für unsere weiblichen Jugendmannschaften für die Saison 2009/2010 dar, die mit ca. 850.- Euro aus dem Fördergelderntopf unterstützt wurde.

Allgemein wurden zwischen 2006 und 2010 jährlich Fördergelder dazu verwendet, um

  • Bälle zu ersetzen (für je ca. 350.- Euro)
  • Schiedsrichter auszubilden (für je ca. 220.- Euro)