Tegernheim vollendet Heimsieg-Serie!

Es berichtet Lukas Schöneseifen.

In der heutigen Begegnung empfingen die Basketballer der 1. Mannschaft aus Tegernheim den Tabellenletzten aus Weiden. In der heimischen Mehrzweckhalle dominierten die Tegernheimer vor ca. 30 Zuschauern und fuhren so den 4. Heimsieg in Folge ein.

Den besseren Start jedoch erwischten die Gäste. Nicht ganz wache Tegernheimer waren zu Beginn vom Gegner immer einen Schritt zu weit weg und erlaubten so den Weidenern, in den ersten 3 Minuten des Spiels 16 Punkte zu erzielen. Doch dann kamen auch die Gastgeber ins Spiel. Vor allem durch den besten Spieler der heutigen Partie Johannes Saric, welcher im 1. Viertel ganze 11 Punkte erzielte, konnten sie bis zum Ende des ersten Spielabschnitts eine Führung von 23:21 erringen.

Im 2. Viertel zeigten die Tegernheimer dann wer der Herr des Hauses war. Sie ließen durch eine starke Verteidigung bis zur Halbzeit nur noch 9 weitere Punkte zu und gingen so mit einem 17 Punkte Vorsprung von 47:30 in die Pause.

In der 2. Spielhälfte schafften es die Gastgeber dieses Niveau zu halten, mit welchem die Weidener deutlich überfordert waren. Sie machten dass Spiel schnell, ließen in der Defensive nicht nach und konnten so viele Schnellangriffe herausspielen. Bis zum Ende des 4. Viertels ließen sie keinen Zweifel aufkommen, wer die Punkte mit nach Hause nimmt und gewannen letzten Endes verdient und deutlich mit 95:55.
 
Die besten Werfer waren Michael Schmidl mit 17 Punkten, Johannes Saric mit 16 und Mike Olds mit 14 Zählern. Und auch Neuzugang Dave Wojcik schaffte es zum ersten Mal zweistellig zu punkten.

 

Mit diesem Sieg vollenden die Tegernheimer eine Heimsieg-Serie von 4 Spielen und sind jetzt schon heiß auf kommenden Sonntag: Es geht zum Spitzenspiel gegen den Tabellenführer nach Sulzbach-Rosenberg. Das Selbstvertrauen aus den letzten Spielen versuchen die Tegernheimer nun mit in die nächste Trainingswoche mitzunehmen, um in einer Woche bei der Revanche gegen Sulzbach-Rosenberg 100 Prozent geben zu können.