Zum 12. Mal im Sommer auf dem Weg nach Obertauern

 Geschafft haben es einige Tegernheimer Basketballer allerdings bei Hagel & Regen bis Sonnenschein nur bis Freising

Um die Zeit bis zum nächsten Obertauern Skiwochenende unserer Basketballabteilung nicht zu lang werden zu lassen, trafen wir uns am gestrigen Samstag zum traditionellen Sommerobertauern – wieder in kleiner(er) Runde.

In diesem Jahr fuhren wir erstmalig gen Süden, verzichteten aber wieder auf die Übernachtungen. Im Frühjahr war einfach nicht absehbar, wie sich das mit der Pandemie entwickeln würde. So beschränkten wir uns auf eine 1-Tageswanderung nördlich von Freising.

Nachdem im letzten Jahr ein Teilnehmer Schwierigkeiten hatte, den richtigen Parkplatz zu finden, wollte das Orga-Team um Armin & Mäx heuer auf sicher gehen. Daher war Armin schon 2 Stunden vor der Zeit am Treffpunkt, um alle Wanderer (m/w/d) einzufangen (was ihm auch gelang – nachdem er auf den richtigen Parkplatz gelotst worden war J). Und so trafen sich 15 fröhliche Wanderer aller Altergruppen am Eisweiher des Freisinger Weltwaldes, um – bei angesagtem gutem Wetter (es sollte später anders kommen) – kreuz und quer (gesamt gute 8 Kilometer) durch den Weltwald zu wandern. Frauke hatte uns vor Abmarsch und zwischendurch mit Anti-Alles-Mögliche Spray versorgt, was jedoch gegen die dortigen Bremsen nicht so wirken sollte (wie wir feststellen „durften“. Wobei der Vergleich von den verschiedenen Bisswunden schon was von Lethal Weapon an sich hatte J). Die Kinder hatten trotzdem ihre Freude daran, die verschiedene Flora & Fauna aus der ganzen Welt zu entdecken, Bäume zu erklettern und sich im Tippi vor dem Hagel und Regen in Sicherheit zu bringen.

Bei super Sonnenwetter hatten wir vorher noch eine Brotzeit an der Waldkirche eingenommen. Dort durften wir dann auch dem Aufbau einer Hochzeit und Eintreffen der Gäste sowie Braut & Bräutigam zuschauen (und den beiden alles Gute für die gemeinsame Zukunft wünschen). Als wir ca. 15 Minuten später den Spielplatz erreicht hatten, mussten wir dann kurzzeitig in Deckung gehen (denn es wurde richtig feucht von oben und echt kühl).

Nach dem Regenende ging es nach einer Abschlussrunde durch Mittel- und Ostasien weiter zum Biergarten „Plantage“, wo wir das 5. Tegernheimer Viertel (Tradition ist halt schon schön! J) einläuteten. Das setzten wir später im Garten von Birgit & Pille fort. 2 männliche Teilnehmer monierten zwar die Nutzung eines Gasgrills (es geht halt nix über das Grillen mit Kohle!), trotzdem schmeckte uns das mitgebrachte Grillgut, Salate und Simones (Mäx: nicht Sabine!) selbstgemachtes Brot ausgesprochen gut. Und ein Lillet-Getränk machte unsere Damen glücklich. Dabei durften die Ältern (nach langer, philosophischer Diskussion wurde eine Lautverschiebung ausgemacht; denn heute heißt es: Eltern) 2 Vorführung ihrer Sprösslinge bewundern sowie guter Livemusik aus irgendwo der Nachbarschafft lauschen.

So gut gelaunt bekam das Orga-Team auch gleich den Auftrag, die Planungen für das 13. SOT in 2023 zu beginnen. Diesmal hoffentlich wieder als Ausflugswochenende mit Übernachtungen. Eure Anmeldung dafür nimmt Euer Orga-Team wie immer im kommenden Frühjahr entgegen.

 

 

© 2022 FCT Basketball