Doppelter Derbysieg - zweimal Tabellenspitze !

Die Zeiten der großen Lokalrivalität sind zwar schon lange vorbei, aber die Spiele zwischen Tegernheim und den Regensburg Baskets sind dann doch immer was Besonderes.

Vor allem im Damenbereich hatte man in den letzten Jahren meist mehrmals jährlich das Vergnügen - im Pokal und in der Bezirksoberliga. Die jungen Tegernheimerinnen um Yannik Stein zeigten jedoch von Anfang ihre neue, schnelle und defensiv druckvolle Spielweise und kamen rasch mit 8 zu 0 in Führung.  Doch dann bekamen sie scheinbar plötzlich Angst vor der eigenen Courage und Respekt vor den Gegnerinnen. Furchtbar dumme Fehler und falsche Entscheidungen führten zum Verlust des ersten Viertels. Eine kleine Ansprache in der Pause brachte die Mädles dann halbwegs zurück ins Spiel - 27 zu 15 in der Pause. Die Halbzeitansprache von Coach Yannik war dann wohl noch deutlicher. "In den ersten 3 Minuten könnt ihr jetzt entscheiden ob ihr das Spiel gewinnen wollt!" Ah so, das muss einem ja gesagt werden dachte sich wohl das Team.....nach 3 Minuten stand es 41 zu 15 für Tegernheim, nach 8 Minuten 51 zu 17.  Nun konnte der Coach gut rotieren und den vielen noch angeschlagenen Spielerinnen Pausen gönnen bis zum Endstand von 63 zu 35.

Bei den Herren hatte es die 1. Mannschaft aus Tegernheim ebenfalls mit der zweiten Mannschaft der Baskets in der BOL zu tun. Hier schien der Respekt im ersten Viertel noch größer gewesen zu sein - die Baskets gingen mit 20 zu 15 in Führung. Und wie bei den Ladies scheint auch hier in den Pausen das ein oder andere Wort der Spielercoaches gefallen zu sein.....die Tegernheimer besannen sich ihrer Stärken!  Sie gewannen das Spiel deutlich mit 88 zu 70 und bleiben damit, wie auch die Damen ungeschlagen an der Tabellenspitze.

© 2023 FCT Basketball